Nachdem die RedSox die Saison 2012 als Tabellenletzter der AL East Division abschlossen, schlossen sie die Saison 2013 unter dem neuen Manager John Farrell, dem früheren Pitching Coach, mit 97 Siegen zu 65 Niederlagen ab. Das war das beste Ergebnis der gesamten American League und sicherte ihnen das Heimrecht in den jeweils ersten Spielen der Postseason. In der AL Division Series besiegten die Red Sox die Tampa Bay Rays mit 3–1, und gewannen durch ein 4–2 über die Detroit Tigers die AL Championship. Am 30. Oktober 2013 feierte das Team im Fenway Park im 6. Spiel der World Series 2013 den 8. Titelgewinn. Sie gewannen die Serie 4–2 gegen die St. Louis Cardinals, denselben Gegner wie schon in den World Series 2004.[2]
Bis 1920 waren die Red Sox das erfolgreichste Team in den beiden Major Leagues. Von 1903 bis 1918 gewannen sie fünfmal die World Series. 1919 begann der damalige Eigentümer Harry Frazee einige der besten Spieler an die New York Yankees zu verkaufen. Am bedeutendsten war der Verkauf Anfang 1920 von George Herman „Babe“ Ruth, auch „Bambino“ genannt und gemeinhin als bester Baseballspieler aller Zeiten anerkannt. Seit besagter Transaktion hat sich die Geschichte der beiden Vereine dramatisch verändert.
The online store that formerly used this domain (who is a Defendant in the below court case) has been allegedly offering for sale products bearing counterfeit versions of trademarks owned or protected by the companies listed at the top of this page (otherwise known as the Plaintiffs in below court case). Control of this domain has been transferred to Plaintiffs, pursuant to a court order.
Die Boston Red Sox sind eines der erfolgreichsten Baseballteams der USA und haben seit ihrem Bestehen immer wieder MLB-Geschichte geschrieben. Ihre roten Socken sind genauso legendär und zeitlos wie die Caps der Boston Red Sox. Wenn man an die turbulente Vereinsgeschichte der Boston Red Sox denkt, ist es kein Wunder, dass die Boston-Caps so heiß begehrt sind. Ob bekennender Boston-Fan oder nicht, wir haben für jeden die richtige Boston-Kappe. Zur Auswahl unter den Red Sox-Caps stehen 59Fifty, Snapbacks und Flexfit-Modelle.

On April 20, 2013, the Red Sox changed the text on their home uniforms from "RED SOX" to "BOSTON" for one day to honor the victims of the Boston Marathon bombings, which took place earlier in the week, also a "B STRONG" patch was stitched to the shirts (this patch was also worn by the opposing Kansas City Royals.) Because of the hastily created nature of the jerseys, the text on the front of the jerseys was lacking the blue outline although the numbers on the back did have it. On April 21, 2014 (Patriots' Day), the Red Sox wore these modified home uniforms again to mark the one year anniversary of the bombings. To correctly replicate the original jersey, the outline was not present on the front of this version either.
Das Team wurde 1893 in Toledo im Bundesstaat Ohio gegründet und zog 1900 nach Boston. 1901 und 1902 spielten sie unter dem Namen Boston Americans (bezugnehmend auf die American League). Von 1903 bis 1906 spielten sie unter dem Namen Boston Pilgrims. Sie wurde in dieser Zeit auch The Bostons oder schlicht Boston Baseball Club genannt. Erst im Jahr 1907 erhielten die Red Sox ihren offiziellen Namen. 1912 wurde das bis heute genutzte Stadion „Fenway Park“ in der Bostoner Innenstadt eingeweiht. 1904 wurde das Stadion zum ersten Mal erwähnt.
Make sure you are ready to cheer the Boston Red Sox with the latest Blake Swihart Jersey from the ultimate MLB Red Sox Shop. Show your support for the Red Sox when you pick up Blake Swihart Jerseys for men, women and youth. We offer all the latest Blake Swihart jerseys, apparel, gear and merchandise, so you can order just what you need to cheer Blake Swihart and the Red Sox on all season long.

Make sure you are ready to cheer the Boston Red Sox with the latest Tzu-Wei Lin Jersey from the ultimate MLB Red Sox Shop. Show your support for the Red Sox when you pick up Tzu-Wei Lin Jerseys for men, women and youth. We offer all the latest Tzu-Wei Lin jerseys, apparel, gear and merchandise, so you can order just what you need to cheer Tzu-Wei Lin and the Red Sox on all season long.


Am Ende der Saison 2004 waren die Red Sox drei Spiele hinter den Yankees in der American League East, konnten aber trotzdem die Teilnahme an den Playoffs durch die Wild Card der American League sichern. In der ersten Runde schlugen sie dort die Anaheim Angels in drei Spielen. Daraufhin folgte ein erneutes Treffen mit den New York Yankees. Die Red Sox verloren die ersten drei Spiele der Serie und lagen in Spiel 4 im 9. Inning mit 3:4 zurück. Den Red Sox gelang etwas, das sonst immer nur ihren Gegner vorbehalten war: Sie zogen gleich und gewannen mit Hilfe eines 2-Run-Homeruns von David Ortiz im 12. Inning 6:4. Den Abend darauf holten sie erneut einen Rückstand auf und gewannen im 14. Inning 5:4. Curt Schilling gewann das sechste Spiel für die Red Sox. Er hatte sich gegen Anaheim am Knöchel verletzt und spielte unter starken Schmerzen; da er sich nur einer notdürftigen Operation unterzogen hatte, fing sein Knöchel an zu bluten und sein Strumpf wurde rot. Die Red Sox gewannen das entscheidende Spiel 7 10:3 und zogen in die World Series ein. Es ist bis heute das einzige Mal in der Geschichte der Major League Baseball, dass ein Team einen Rückstand von drei Spielen aufholte und – zusammen mit den vier anschließenden Spielen der World Series – acht Spiele in Folge gewann. Schnell wurde dieses Comeback als das beste seiner Art in der Geschichte des professionell organisierten Sportes in den Vereinigten Staaten gefeiert.
Make sure you are ready to cheer the Boston Red Sox with the latest Jackie Bradley Jr Jersey from the ultimate MLB Red Sox Shop. Show your support for the Red Sox when you pick up Jackie Bradley Jr Jerseys for men, women and youth. We offer all the latest Jackie Bradley Jr jerseys, apparel, gear and merchandise, so you can order just what you need to cheer Jackie Bradley Jr and the Red Sox on all season long.
Minnesota Golden GophersMississippi State BulldogsMissouri TigersNavy MidshipmenNC State WolfpackNebraska CornhuskersNorth Carolina Tar HeelsNorthwestern WildcatsNotre Dame Fighting IrishOhio State BuckeyesOklahoma SoonersOklahoma State CowboysOle Miss RebelsOregon DucksOregon State BeaversPenn State Nittany LionsPitt PanthersPurdue BoilermakersRutgers Scarlet KnightsSouth Carolina Gamecocks
×