Im Jahr darauf wurden am 13. März 1980 gleich zwei Nummern gesperrt. Milt Schmidt, ehemaliger Kapitän der Mannschaft und zweifacher Stanley Cup-Sieger in den dreißiger und vierziger Jahren, wurde zusammen mit Johnny Bucyk geehrt, der 21 Jahre für die Bruins spielte und Mitglied der Stanley Cup-Mannschaften aus den siebziger Jahren war. Ihre Nummern 15 und 9 wurden von da an nicht mehr vergeben.
 I would like to receive offers, promotions, contests, giveaways and other information about products and services by email, text message and other electronic messaging from FGL Sports Ltd., INA International Ltd., Pro Hockey Life Sporting Goods Inc., and their respective subsidiaries, affiliates, business brands and marketing partners. I may contact FGL at 824 - 41st Avenue NE, Calgary, Alberta, T2E 3R3 or at [email protected] I understand that I may withdraw my consent at any time.

In 1998, the Bruins Proshop integrated Retail Pro solutions for their store operations and never looked back. Retail Pro was selected for its ability to be flexible and responsive to unusual business needs of sports industry retailer. From supporting the flagship store, to setting up temporary pop-up locations responding to retail needs, Boston Bruins Proshop is able to leverage the same fast performance and retail management software capability across all points of their business and guarantee great customer and team member experience.


Die Saison 2006/07 begannen die Bruins schwach, stabilisierten sich aber in den nächsten Monaten etwas. Im Dezember gab Phil Kessel bekannt, dass bei ihm Hodenkrebs diagnostiziert wurde, doch bereits im Januar kehrte er aufs Eis zurück. Sportlich verlief die Saison nach dem Jahreswechsel enttäuschend, woran auch einige Spielertransfers nichts änderten. Am Ende der Saison stand Boston auf dem letzten Platz der Division.

Zu Beginn der Saison 2001/02 wurde die Nummer 77 von Ray Bourque gesperrt, der von 1979 bis 2000 in Boston gespielt hatte und 15 Jahre deren Kapitän war. Kein Spieler hatte für die Bruins mehr Punkte erzielt als er. Zudem war er in 18 All-Star Teams und wurde fünfmal mit der James Norris Memorial Trophy als bester Verteidiger ausgezeichnet, doch mit den Bruins gewann er nie den Stanley Cup. Im Sommer 2001 gewann er nach seinem Wechsel zur Colorado Avalanche im letzten Spiel seiner Karriere den Stanley Cup.
The staff at Boston ProShop are AMAZING! I took my little brother in the store after he was upset th...at his friend received a puck from the ice and he did not. I purchased a puck without him knowing and one of the staff members Brian went above and beyond to give it to my brother and play along and say it was a puck off the ice. He told my brother he just shagged it for him and my brother was ecstatic! He was so kind to him and it really made his day. See More
×