Best Selling Jerseys | Earned Edition Jerseys | Throwback Jerseys | Jordan Brand Shoes & Merchandise | Nike Shoes | 47 Brand Hats & Apparel | Top Brand Apparel | Cooperstown Collection | Vintage Sports Clothing | Sports Toys | Starter Jackets | Cold Weather Gear | Salute to Service Gear | Pajamas | Patches | Piggy Bank | Socks | Trash Cans | Camo Apparel | iPhone Cases | Tailgate Overalls | College Keychains | Sports Team Magnets | Cheerleading Dress | Skootz Bandz | Temporary Tattoos | Car Seat Covers | Electric Football Game | Kan Jam | Funko Pop Figures | Sherpa Jackets
LIDS is the leader and #1 destination for hats, gear, and everything that moves you. Represent your team, your town, and your style with a snapback, adjustable, strapback or beanie from thousands of college and pro teams. LIDS has officially licensed professional and college sports team apparel and hats featuring the hottest brands and trends. Shop online or visit one of our hundreds of stores across the country.

Im November 2000 übernahm Mike O’Connell den Posten des General Managers. Nach etwas über einem Jahr verlängerte er seinen Vertrag um fünf Jahre. Sein erster Trainer, Robbie Ftorek, kam von den New Jersey Devils. Kurz vor Ende seiner zweiten Spielzeit handelte O’Connell wie sein Vorgänger Sinden in früheren Jahren und übernahm für neun Spiele der regulären Saison und die Playoffs selbst die Position als Cheftrainer. Zur Saison 2003/04 übernahm dann der bisherige Assistenztrainer Mike Sullivan. Seine Amtszeit wurde vom großen Umbau des Teams geprägt. O’Connell trennte sich vom Star des Teams Joe Thornton und anderen Leistungsträgern. Diese Abgänge konnten nicht kompensiert werden und so trennte man sich vom General Manager. Sein Nachfolger Peter Chiarelli wollte auch einen neuen Trainer und ersetzte Sullivan durch Dave Lewis, der mit den Detroit Red Wings als Assistenztrainer sehr erfolgreich war. Als Cheftrainer konnte er nicht an diese Erfolge anknüpfen und musste nach nur einer Spielzeit seinen Posten räumen. Sein Nachfolger wurde Claude Julien, der zuvor Montréal und New Jersey trainiert hatte.
Die Saison 2006/07 begannen die Bruins schwach, stabilisierten sich aber in den nächsten Monaten etwas. Im Dezember gab Phil Kessel bekannt, dass bei ihm Hodenkrebs diagnostiziert wurde, doch bereits im Januar kehrte er aufs Eis zurück. Sportlich verlief die Saison nach dem Jahreswechsel enttäuschend, woran auch einige Spielertransfers nichts änderten. Am Ende der Saison stand Boston auf dem letzten Platz der Division.
Started in 1924, the Boston Bruins is the oldest ice hockey team in the US and one of the first teams to enter the NHL. With six Stanley Cup championship wins, the Bruins are the second most successful team in the NHL today. The Bruins Proshop is their official retail outlet, carrying team merchandise, other NHL products, exclusive items, memorabilia, photos, and gifts at TD Garden. The Proshop also supports Boston Celtics, the resident 2008 NBA champions.
×