Bill Masterton Memorial Trophy: Der erste Gewinner der Bruins, Charlie Simmer, erreichte nach überstandener Verletzung 60 Punkte. Gord Kluzak und Cam Neely kehrten nach vielen schweren Verletzungen zurück aufs Eis und wurden dafür geehrt. Beide beendeten jedoch bald nach der Ehrung ihre Karriere in Folge dieser Verletzungen. Phil Kessel wurde für seine Rückkehr nach einer überstandenen Krebserkrankung geehrt.
Nach zwei sportlich enttäuschenden Jahren zu Beginn, nutzte Art Ross die Chance, die sich ihm durch die Pleite der Western Canada Hockey League bot. Er verpflichtete einige Spieler, darunter Verteidiger Eddie Shore der im Laufe der Zeit zum ersten Star der Bruins wurde. Das Team schaffte zum ersten Mal den Sprung in das Stanley Cup-Finale. Noch unterlagen sie, aber zwei Jahre später konnten die Bruins zum ersten Mal den Cup mit nach Boston nehmen.[3] Neben Shore waren Dit Clapper und Torhüter Tiny Thompson weitere Stars des Teams. Nicht nur die Mannschaft war zu dieser Zeit in bester Verfassung, auch das neue Stadion, der Boston Garden, war Grund zum Stolz. In den 1930er Jahren kamen noch Babe Siebert und Cooney Weiland als weitere Stars zum Team, doch erst nachdem Ross Goalie Thompson nach Montreal abgegeben hatte und somit Platz für den jungen Frank Brimsek machte, konnte der zweite Stanley Cup Gewinn gefeiert werden. Mr. Zero, wie Brimsek genannt wurde, brachte die gegnerischen Angreifer zur Verzweiflung, während im Angriff die Kraut Line mit Milt Schmidt, Bobby Bauer und Woody Dumart sowie Bill Cowley wirbelten. Mit Cooney Weiland als Coach gelang es den dominanten Bruins 1941 noch ein drittes Mal den Stanley Cup zu gewinnen, doch es sollte für viele Jahre der letzte Cup-Gewinn sein.[4]
In der Saison 1985/86 wurden die Bruins von Verletzungssorgen geplagt. Middleton, der in dieser Spielzeit das 400. Tor seiner Karriere erzielt hatte, wurde durch eine Gehirnerschütterung am Spielen gehindert. In der Verteidigung war die Not so groß, dass Assistenztrainer Mike Milbury für 22 Spiele in den Kader rückte. Nach Ende der Saison glaubte GM Sather, dass Barry Pederson schon am Anfang seiner Karriere seinen Zenit erreicht hatte und gab ihn an die Vancouver Canucks ab. Als Preis für den jungen Angreifer erhielten die Bruins mit Cam Neely einen weiteren Star[10] und ein Draftrecht, mit dem die Bruins mit Glen Wesley ihre Abwehr weiter stärken konnten. Neely war mit seinem körperbetonten Spiel ein Vorbild für eine ganze Stürmergeneration. Gleich in seiner ersten Saison belegte er hinter Bourque Platz zwei in der Scorerliste des Teams. Am 3. Dezember 1987 tauschte Ray Bourque sein Trikot mit der Nummer 7 gegen die Nummer 77, da man die 7 zu Ehren von Phil Esposito sperrte. Jay Miller stellte mit 302 Strafminuten einen Rekord bei den Bruins auf. In den Playoffs konnte man erstmals seit 45 Jahren eine Serie gegen die Montréal Canadiens gewinnen. So erreichten die Bruins wieder die Finals. Hier sorgte bei den Bruins vor allem ein Stromausfall im vierten Spiel für Aufsehen. Sportlich hatte man den Edmonton Oilers um Wayne Gretzky nichts entgegenzusetzen und unterlag, ohne ein Spiel zu gewinnen.
Retail Pro International (RPI) is a global leader in retail management software that is recognized world-wide for rich functionality, multi-national capabilities, and unparalleled flexibility. For over 25 years, RPI has innovated retail software solutions to help retailers optimize business operations and have more time to focus on what really matters - cultivating customer engagement and capitalizing on retail's trends. Retail Pro is the chosen software platform for omni-channel strategy by retailers in over 130 countries.
Während der Saison 1997/98 hatten die Boston Bruins Einnahmen in Höhe von 66,1 Millionen US-Dollar, ihr Gewinn von 18,0 Millionen US-Dollar war der größte der NHL. Mit 185 Millionen US-Dollar war das Team aus Boston die drittwertvollste Franchise der Liga.[15] Bis zum Spieljahr 2000/01 entwickelte sich der Wert auf 230 Millionen US-Dollar, auch wenn der dritte Platz eingebüßt wurde.[16] Im Folgejahr fiel der Gewinn erstmals unter zehn Millionen US-Dollar.[17]
You are eligible for a full refund if no ShippingPass-eligible orders have been placed. You cannot receive a refund if you have placed a ShippingPass-eligible order. In this case, the Customer Care team will remove your account from auto-renewal to ensure you are not charged for an additional year and you can continue to use the subscription until the end of your subscription term.

Als 1945 die ersten zwölf Eishockey-Persönlichkeiten in die zwei Jahre zuvor gegründete Hockey Hall of Fame aufgenommen wurden, gehörte Bostons ehemaliger Trainer und damaliger General Manager Art Ross zu diesem auserwählten Kreis. 1924 wurde er erster Cheftrainer und General Manager der Boston Bruins und betreute die Mannschaft mit Unterbrechungen 16 Jahre lang als Trainer und leitete die Geschicke des Teams als Manager bis 1954.
No need to visit the TD Garden to find the best Bruins merchandise! The Paper Store makes it easy to celebrate your passion for Boston hockey with our diverse selection of Boston Bruins apparel and accessories. No matter who’s on your gift shopping list, from men and women to the littlest Bruins fans, we offer something that everyone will enjoy. In addition, our assortment of Bruins-themed novelties includes quality drinkware, plush toys, books, and even grilling tools! Whatever your shopping needs might be, The Paper Store offers hockey-inspired goodies that Bruins fans of all stripes will adore!

Mit Claude Julien wurde erneut ein neuer Trainer verpflichtet. Das Team um Savard, Sturm und Chara, in dem nun Manny Fernandez im Tor stand, erreichte in Saison 2007/08 als achtplatziertes Team knapp die Playoffs. In der ersten Runde traf das Team wieder auf die Montréal Canadiens und trotz einer ansprechenden Leistung unterlag die Mannschaft in sieben Spielen wie so oft gegen die Canadiens.
In der Saison 1985/86 wurden die Bruins von Verletzungssorgen geplagt. Middleton, der in dieser Spielzeit das 400. Tor seiner Karriere erzielt hatte, wurde durch eine Gehirnerschütterung am Spielen gehindert. In der Verteidigung war die Not so groß, dass Assistenztrainer Mike Milbury für 22 Spiele in den Kader rückte. Nach Ende der Saison glaubte GM Sather, dass Barry Pederson schon am Anfang seiner Karriere seinen Zenit erreicht hatte und gab ihn an die Vancouver Canucks ab. Als Preis für den jungen Angreifer erhielten die Bruins mit Cam Neely einen weiteren Star[10] und ein Draftrecht, mit dem die Bruins mit Glen Wesley ihre Abwehr weiter stärken konnten. Neely war mit seinem körperbetonten Spiel ein Vorbild für eine ganze Stürmergeneration. Gleich in seiner ersten Saison belegte er hinter Bourque Platz zwei in der Scorerliste des Teams. Am 3. Dezember 1987 tauschte Ray Bourque sein Trikot mit der Nummer 7 gegen die Nummer 77, da man die 7 zu Ehren von Phil Esposito sperrte. Jay Miller stellte mit 302 Strafminuten einen Rekord bei den Bruins auf. In den Playoffs konnte man erstmals seit 45 Jahren eine Serie gegen die Montréal Canadiens gewinnen. So erreichten die Bruins wieder die Finals. Hier sorgte bei den Bruins vor allem ein Stromausfall im vierten Spiel für Aufsehen. Sportlich hatte man den Edmonton Oilers um Wayne Gretzky nichts entgegenzusetzen und unterlag, ohne ein Spiel zu gewinnen.
Die Boston Bruins (IPA: [ˈbɒstən 'bɹuːɪns]) sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der National Hockey League aus Boston im Bundesstaat Massachusetts. Es wurde am 1. November 1924 gegründet und nahm zum Beginn der Saison 1924/25 den Spielbetrieb auf. Die Bruins gehören zu den sogenannten „Original-Six“-Teams der NHL. Ihre Teamfarben sind Schwarz, Gold und Weiß.
Atlanta Flames | Atlanta Thrashers | California/Oakland (Golden) Seals | Cleveland Barons | Colorado Rockies | Hamilton Tigers | Hartford Whalers | Kansas City Scouts | Minnesota North Stars | Montreal Maroons | Montreal Wanderers | New York/Brooklyn Americans | Ottawa Senators (1893–1934) | Philadelphia Quakers | Pittsburgh Pirates | Quebec Bulldogs | Québec Nordiques | St. Louis Eagles | Winnipeg Jets (1972–1996)
Hier gibt es Caps der Boston Bruins für Fans, die den Boston Bruins in Wind und Wetter die Treue halten. Egal ob ihr eine Boston Bruins-Cap sucht, die Sportgeschichte atmet, oder eine Kappe aus der neuesten Kollektion, hier findet ihr das, was ihr sucht. Wir führen Snapbacks und reguläre Caps mit gebogenem Schirm, damit ihr euch für das Modell entscheiden könnt, das euch am besten gefällt. Mit einer Boston Bruins-Cap zeigt ihr, für welche Mannschaft euer Herz schlägt.

There’s no shortage of high-quality, officially licensed Bruins apparel for you to choose from at The Paper Store! For men, we offer plenty of shirts to browse, both long- and short-sleeve, as well as socks, knit caps, and cozy sleepwear. Female Bruins fans also have plenty of fantastic options, from raglan tees to stylish infinity scarves. We even offer a special, Bruins-themed Lokai bracelet! Kids can cheer on the team, too, thanks to sporty sleepers, coveralls, and Bruins-logo bibs. With so many terrific clothing options, there’s almost no end to the ways New Englanders can be stylish and comfortable while showing off their local pride.
Die Boston Bruins waren die erste Mannschaft, die sich der NHL angeschlossen hat, und gehören damit zu den so genannten ”Original Six”, den sechs Teams, die von Anfang an in der NHL vertreten waren. Pioniere der ersten Stunde, die noch heute mit dabei sind. Findet eure neue Boston Bruins-Cap noch heute bei uns. Schnelle Lieferung aus eigenem Lager.
Fanatics isn't just our name. It's who we are—loyal, passionate fans, dedicated to our favorite teams and to the sports we love. That's why we're honored to be able to offer fans the world's largest collection of official sports apparel from all the leagues, teams and players you love. We feature a wide selection of gear from every league, including NFL, MLB, NBA, NHL, and NCAA merchandise, which allows us to serve fans of football, baseball, hockey, basketball, lacrosse, soccer, golf, and everything else that gets your heart pumping. We're bringing more athletes to fans than anyone else, so check out our Fanatics Presents tickets for upcoming meet-and-greet opportunities, autograph signings and intimate fan experiences. At Fanatics, we're more than just a sport store, we're fans who have been there through the biggest upsets and the most epic moments, and we cherish the opportunity to help create unforgettable memories. Celebrate your pride and passion with us, where you can always find sports merchandise that'll have you wearing your heart on your sleeve.
†The Triangle Rewards Program is owned and operated by Canadian Tire Corporation, Limited. Triangle World Elite Mastercard is issued by Canadian Tire Bank. Rewards are in the form of electronic Canadian Tire Money® (CT Money®). Not all items sold at Canadian Tire, Sport Chek and participating Mark's/L'Equipeur, Atmosphere and other partner locations are eligible to earn CT Money or to be redeemed for. Certain Mark's/L'Equipeur and Atmosphere stores may not participate. Conditions apply. Visit triangle.com for full program rules and Partner location information. The offered rate is exclusive of any bonus or promotional offers or redemption transactions. CT Money is collected on the pre-tax amount of the purchase at Canadian Tire, Sport Chek, Atmosphere and Mark's/L'Equipeur.

†The Triangle Rewards Program is owned and operated by Canadian Tire Corporation, Limited. Triangle World Elite Mastercard is issued by Canadian Tire Bank. Rewards are in the form of electronic Canadian Tire Money® (CT Money®). Not all items sold at Canadian Tire, Sport Chek and participating Mark's/L'Equipeur, Atmosphere and other partner locations are eligible to earn CT Money or to be redeemed for. Certain Mark's/L'Equipeur and Atmosphere stores may not participate. Conditions apply. Visit triangle.com for full program rules and Partner location information. The offered rate is exclusive of any bonus or promotional offers or redemption transactions. CT Money is collected on the pre-tax amount of the purchase at Canadian Tire, Sport Chek, Atmosphere and Mark's/L'Equipeur.
Hier gibt es Caps der Boston Bruins für Fans, die den Boston Bruins in Wind und Wetter die Treue halten. Egal ob ihr eine Boston Bruins-Cap sucht, die Sportgeschichte atmet, oder eine Kappe aus der neuesten Kollektion, hier findet ihr das, was ihr sucht. Wir führen Snapbacks und reguläre Caps mit gebogenem Schirm, damit ihr euch für das Modell entscheiden könnt, das euch am besten gefällt. Mit einer Boston Bruins-Cap zeigt ihr, für welche Mannschaft euer Herz schlägt.
My dad bought me and the boy Celtics shirts right after the championship (go Celts!).  The boy's was waaaayyyyy too big, and we happened to be in town.  So, we traipsed over here to exchange it, receipt in hand.  Well, first off, the store was closed for inventory so they only had a small kiosk in North Station.  I handed over the receipt and explained the situation to the clerk.  He stated that they no longer had that shirt because it was a special one for the Championship, so it couldn't be exchanged.  I said that was fine--we would do what any other store does for an exchange and pick something else out and, if the second item is more expensive, just pay the difference.  He stated that was impossible because they have a 14 day return policy and the 14 days was up YESTERDAY.
×